Land, Leute & Veranstaltungen in und um Oberstdorf

Die südlichste Gemeinde Deutschlands, Oberstdorf, bekannt für Veranstaltungen wie die Vierschanzentournee, markiert mit dem "Haldenwanger Eck" den südlichsten Punkt der Bundesrepublik.

Die Gemeinde liegt in den Allgäuer Alpen und ist Kurort mit dem Prädikat "heilklimatisch". Allergiker finden hier in Zeiten des Pollenflugs Ruhe vor übermäßigen allergischen Reaktionen. Im direkten Umland geht es auf über 1.000 Höhenmeter und noch höher hinaus. In den Höhenlagen gibt es weniger Reize, die die Augen tränen und die Nase triefen lassen.

Oberstdorf besteht aus fünf Ortsteilen und bietet Zugang zu landschaftlich attraktiven und besonders reizvollen Hochtälern. Insgesamt elf Gipfel der Allgäuer Alpen zählen zu den Oberstdorfer Bergen. Zahlreiche Seen, viele mit direktem Gebirgswasserzufluss, prägen die alpine Landschaft mit ihren türkisfarbenen Oberflächen.

Freizeitsport & Vierschanzentournee

Oberstdorf ist Urlaubsziel und gleichzeitig Ausflugsziel für Tagesausflüge, denn hier ist Bewegung und Naturgenuss auf drei unterschiedlichen Höhenlagen möglich. Dem Gast eröffnen sich zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie Wandern, Bergsteigen, Radfahren, Klettern, Ski alpin, Ski nordisch, Winterwandern u,v.m.

Als Austragungsort der ersten Station der Vierschanzentournee sowie weiterer Veranstaltungen in und um Oberstdorf gehört der Ort zu den Highlights im Kalender eines jeden Wintersportfans.